easy to make - eigene Homepage einfach erstellen
e2make - professionelle Homepage erstellen

...weit mehr als ein Homepage Baukasten

Email


Passwort



JETZT ANMELDEN!
hp maker

Was ist ein Content-Management-System?

Information » Website Builder

RSS

Wenn Sie sich für die Entwicklung der Webseiten interessieren, muss Ihnen dieser Begriff schon aufgefallen sein. Die meisten Internet-Portale basieren auf den unterschiedlichen Content-Management-Systemen, weil es eine Menge Arbeit erspart und zusätzliche Möglichkeiten bietet.

Ein CMS (Content-Management-System) heißt auf Deutsch nichts anderes als ein „Inhaltsverwaltungssystem“. Es ist eine Software, die das Bearbeiten der Inhalte einer Webseite erleichtert. Mit einer modernen CMS kann man unter Anderem, ohne technischen Eingriff, die einzelnen Seiten verwalten, Bildergallerien erstellen oder die Berichte von Besuchern kommentieren lassen.

Um ein CMS verwenden zu können, muss man es normalerweise auf dem eigenen Webhosting installieren und konfigurieren, was gewisse Kenntnisse und Erfahrungen voraussetzt. Wenn dies erledigt ist und das Layout richtig integriert ist, kann man sich ab jetzt an, dem Inhalt widmen. Durch die Anmeldung in dem Administrator Bereich, kann man die Webseite jede Zeit problemlos online bearbeiten. Mit mehreren Menschen gleichzeitig an einer Webseite zu arbeiten ist dann meistens auch kein Problem.

Vorteile eines CMS


  • sofort erreichbar
    Man kann sich jeder Zeit online einloggen.
  • schnelle Verwaltung der Inhalte
    Wenn man sich soweit mit der Benutzer-Oberfläche auskennt, wird die Veröffentlichung von neuen Texten und Bilder zum Kinderspiel.
  • kostenlos
    Die meisten populären CMS sind kostenlos und für jeden Zugänglich.

Nachteile eines CMS


  • begrenzte Möglichkeiten
    Ein CMS bietet zwar viele Möglichkeiten, kann aber bei IT Projekten den Anforderungen nicht entsprechen. Eine von Hand programmierte Homepage trifft am besten die spezielle Ansprüche.
  • erfordert mehr Ladezeit
    Die Vielseitigkeit eines CMS hat bei der Ladezeit einer Webseite eher negative Auswirkungen, da die einzelnen Komponenten bei dem Aufruf der Homepage erst zusammen geladen werden müssen. Vor allem bei größeren Projekten, sollte man auf die Leistung des CMS achten.
  • Integration eines Templates benötigt Einarbeitungszeit und Programmierkenntnisse
    Wenn Sie keine extra für das jeweilige System vorgefertigte Vorlage kaufen, wird es mit dem Layout etwas schwieriger. Jedes CMS hat eigene Vorgaben, die bei der Programmierung des Layout beachtet werden müssen.



Valid XHTML Valid CSS
Copyright © 2017 e2make
Generiert in 0.00652 Sekunden.